Pärchen in einer Hängematte vor einem Campervan

Wohnmobil-Touren für Anfänger: Unsere Tipps und 3 Routen für Einsteiger

Sie würden sich selbst als Wohnmobil-Unerfahren bezeichnen oder Ihre letzte Wohnmobilreise ist ein gut in Erinnerung gebliebenes Kindheitserlebnis? Kein Problem: Hier finden Sie Hilfestellungen und Tipps, sowie unsere top Wohnmobil-Touren für Anfänger. Wer mit dem Wohnmobil oder Camper verreist, erkennt schnell die zahlreichen Vorzüge: Unabhängigkeit, Freiheit und Flexibilität. Nicht ohne Grund steht Camping-Urlaub hoch im Kurs. Entdecken auch Sie während Ihrer ersten Camping Tour den einmaligen Vanlife-Trend und entdecken Sie die Welt mobil nach Lust und Laune.

Welches Wohnmobil ist das richtige?

Das ist oft die erste Frage die sich stellt, wenn man sich als Anfänger das erste Mal mit dem Thema ‚Urlaub mit dem Reisemobil‘ auseinandersetzt. Pauschal lässt sie sich nicht beantworten, da die richtige Wohnmobil-Art von mehreren Faktoren abhängt: Mit wie vielen Personen verreisen Sie? Wie lange sind Sie unterwegs? Wohin soll es gehen? Wie möchten Sie Ihren Camping Urlaub gestalten?

Grundsätzlich gibt es folgende Wohnmobil-Typen:

  • Bulli
  • Campervan und Campingbus (auch bekannt als Kastenwagen)
  • Teilintegriertes Wohnmobil
  • Vollintegriertes Wohnmobil
  • Alkoven

Bei ROADfans stehen verschiedene Mietkategorien zur Auswahl. Als Wohnmobil-Vermieter gehen wir auf unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse ein, sodass Sie bei uns schnell das Wohnmobil in der richtigen Größe und Ausstattung finden.

Ratgeber und Tipps für Wohnmobil Einsteiger

Grenzenlose Freiheit – aber sicher!

  • Wer zum ersten Mal mit einem Reisemobil unterwegs ist, sollte seine Fahrweise entsprechend anpassen. Im Vergleich zum Auto und PKW, ist ein Wohnmobil natürlich um einiges größer und schwerer. Dementsprechend sollte stets das Bremsverhalten des Fahrzeugs berücksichtigt werden. Unser Tipp für Anfänger: Defensives Fahren ist die beste Lösung. Fahren Sie vorausschauend und rücksichtsvoll und halten Sie genügend Abstand zum Vordermann.
  • Wählen Sie zur Stressvermeidung bei Möglichkeit Strecken mit flachen und breiten Straßen. Enge Gassen, Serpentinenstraßen, Haarnadelkurven und extreme Steigungen können für Anfänger schnell zu Überforderung führen. Idealerweise sollten Sie auch unbekanntere Touren auswählen, sodass Ihnen weniger Fahrzeuge entgegenkommen.

Der perfekte Übernachtungsplatz für Anfänger

  • In Europa haben die meisten Länder eine hervorragende Infrastruktur für Camper. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Campingplätze. Ob kleine familiengeführte Campingplätze oder große Campingparks mit Sportangeboten, Wellnessbereich und Kinderanimation. Während Ihrer Wohnmobiltour haben Sie die freie Wahl.
  • Abhängig von der Reisezeit macht es bei einigen Reisezielen Sinn einen Stellplatz im Voraus zu buchen. Vor allem während der Sommerferien stellt die spontane Suche nach einem Stellplätzen manchmal eine Herausforderung dar.
  • Wildcampen ist nur in einigen wenigen Ländern in Europa erlaubt. Hierzu zählen unter anderem Norwegen, Schweden und Finnland. Außerdem setzt autarkes Camping eine gewisse Erfahrung voraus. Für Anfänger empfehlen wir deshalb, für den ersten Campingurlaub, Stellplätze.
Campingplatz für Anfänger

Planung ist das A und O

  • Nehmen Sie sich für Ihren ersten Roadtrip mit dem Camper nicht zu viel vor. Bei Reisen mit dem Camper gilt nämlich grundsätzlich: Der Weg ist das Ziel. Planen Sie daher die Route in mehreren Abschnitten großzügig ein, sodass die einzelnen Strecken idealerweise zwischen 3-5 Fahrstunden betragen.
  • Die Wohnmobile von ROADfans haben eine umfangreiche und hochwertige Sonderausstattung. Neben einer praktischen Sonnenmarkise, einem Fahrradträger und einer inkludierten Gasflasche, sollten Sie jedoch weiteres Equipment einpacken, um das Leben im Wohnmobil zu vereinfachen. Welches unverzichtbares Zubehör Sie zusätzlich an Bord haben sollten, finden Sie in unserem ausführlichem Beitrag inkl. Check-Liste zum Thema Campingzubehör. So denken Sie auch als Anfänger an alles, was Sie beim Campen benötigen.
  • Zu gelungenen Wohnmobil-Touren gehört als Grundlage eine ausführliche Einweisung in die Funktionen und Technik des Fahrzeugs dazu. Wie wird die Heizung eingeschaltet, wo befinden sich die Gasabsperrventile und wie funktioniert die Entleerung der Toilette? All das und vieles mehr erfahren Sie in unseren umfangreichen Videos zur Einweisung und Bedienung. Auf diese Weise können Sie sich nicht nur im Vorfeld mit den Funktionen vertraut machen, sondern können auch während Ihrer Reise offene Fragen mit den immer zur Verfügung stehenden Bedienungsanleitungen klären.

Wohnmobil-Touren für Anfänger

Nachdem wir Ihnen die Grundlagen des Campings dargelegt haben, folgen nun unsere Lieblings-Touren in Europa für Wohnmobil Einsteiger. Je nach persönlichen Vorlieben und Wünschen, finden Sie hier die perfekte Strecke für Ihre erste Reise mit dem Camper.

Wohnmobil-Reise für Anfänger – Die badische Weinstraße

Land: Deutschland

Route: Von Laudenbach bis nach Weil am Rhein

Strecke: 525 km

Fahrzeit: ca. 7 Stunden

Empfohlene Reisedauer: 1-2 Wochen

Wohnmobil-Touren für Anfänger: Badische Weinstraße
Ausblick auf Rebhänge entlang der badischen Weinstraße

Campingplatz-Empfehlung: Der kleine, neu erbaute Wohnmobil-Stellplatz Weingut Köbelin liegt direkt am Kaiserstuhl und bietet drei Wohnmobilen einen fantastischen Ausblick über die Eichstetter Weinberge. Hier können Sie den Alltag hinter sich lassen und das Gefühl von Freiheit erleben. Setzten Sie sich mit einem Glas Wein raus in die Sonne und genießen Sie die Wärme.

Die Badische Weinstraße gehört zum bekannten Ferienstraßennetz. Die Ferienstraßen vereinen schöne Landschafts- und Themenrouten und laden dazu ein, eine genussvolle Wohnmobil Tour zu erleben. Sie eignen sich allesamt hervorragend für Wohnmobil Einsteiger, da sie das sogenannte „Slow Travel“ ermöglichen. Durch das langsame, bewusste Reisen ist somit ein authentisches Reiseerlebnis und Entspannung garantiert.

Zwischen Schwarzwald und Rhein ist auf der badischen Weinstraße vieles zu entdecken. Der Schwerpunkt dieser Route liegt, wie Sie bereits vermuten, auf den badischen Weinregionen, die sich zwischen Laudenbach und Weil am Rhein erstrecken. Auf über 500 Kilometern passieren Sie insgesamt sieben Weinregionen: Badische Bergstraße, Kraichgau, Ortenau, Kaiserstuhl, Breisgau, Tuniberg und Markgräflerland. Camper dürfen sich hier auf romantische Winzerdörfer, sonnenverwöhnte Täler und unvergessliche Ausblicke über Weinberge und Rebhänge freuen. Die Freizeitgestaltung ist auf dieser Tour schier unendlich. Neben einer Lehrpfaden-Weinwanderung dürfen auch kulinarische Touren mit abschließender Weinprobe nicht fehlen. Zu den empfehlenswerten Sehenswürdigkeiten zählen außerdem das Schloss Staufenberg und das Weinmuseum Röttingen.

Wohnmobil-Reise für Anfänger – Die österreichische Romantikstraße

Land: Österreich

Route: Von Salzburg bis nach Wien

Strecke: 380 km

Fahrzeit: 5 Stunden

Empfohlene Reisedauer: 1-2 Woche

Wohnmobil-Touren für Anfänger: Österreichische Romantikstraße
Entlang der österreichischen Romantikstraße

Campingplatz-Empfehlung: Die Stellplätze des Camping Schatzlmühle an der Alm sind eingebettet im wunderschönen Almtal, am Rande des Salzkammergutes. Der Campingplatz ist 16 km von Gmunden entfernt und bietet aufgrund seiner attraktiven Lage zahlreiche Freizeitangebote umgeben von der Natur. Aus diesem Grund zählt er zu den Top-Campingplätzen entlang der österreichischen Romantikstraße.

Die österreichische Romantikstraße gehört ebenfalls zu dem beliebten Ferienstraßennetz und Wohnmobil Touren Sie führt von Salzburg nach Wien und somit quer durch Österreich. Auf der 380 Kilometer langen Wohnmobil Tour passieren Sie abseits der Autobahn historische Burgen und Schlösser, malerische Landschaften mit Bergen und Seen sowie Städte und Orte mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Campern wird auf der österreichischen Romantikstraße alles geboten, was das Herz begehrt.

Ihre Anfänger-Entdeckungsreise beginnt in der Mozartstadt Salzburg. Hier können Sie gerne 1-2 Tage verbringen, um das Schloss Mirabell mit dem wunderschönen Garten, das Geburtshaus von Mozart oder die Getreidegasse in Salzburgs Altstadt zu erkunden. Weiter geht die Fahrt vorbei an malerischen Kulissen in Richtung Gmunden, Steyr und Krems. Kultur und Genuss wird auf diesem Routenabschnitt groß geschrieben. Neben regionalen Spezialitäten, sollte eine Wanderung auf Ihrer To-Do-Liste nicht fehlen. Die Kasberg Almrunde ist ein knapp 4 stündiger Rundwanderweg mit besonders schönem Panoramarundblick. Wien bildet die letzte Etappe Ihrer Reise. Architektur, Spitzenküche und kunsthistorische Museen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Für die Sightseeing-Tour durch Wien empfehlen wir einen Aufenthalt von mindestens 2 Tagen.

Wohnmobil-Reise für Anfänger – Die dänische Nordsee

Land: Dänemark

Route: Von Rømø bis nach Skagen

Strecke: 500 km

Fahrzeit: 10 Stunden

Empfohlene Reisedauer: 2 Wochen

Wohnmobil-Touren für Anfänger: Dänemarks Nordsee
Dänemarks Nordseelandschaft

Campingplatz-Empfehlung: Der Hvidbjerg Strand Feriepark gehört zu den hochwertigsten Campingplätzen in Dänemark. Der 6-Sterne Campingplatz verfügt über ein eigenes Wellnesscenter, Aktivitäten für die ganze Familie einen großen Supermarkt und ist nur 5 Gehminuten vom Meer und Strandabschnitt entfernt.

Dänemark bietet viele eindrucksvolle Landschaften für tolle Wohnmobil Touren. Ihre erste Wohnmobiltour führt Sie entlang der dänischen Nordsee. Hier sind Sie meist nur wenige Schritte vom Meer entfernt. Dank der flachen Landschaft eignet sich die Route wunderbar für Camping-Anfänger und bietet das Beste von allem.

Entdecken Sie Dänemark auf ganz besondere Weise. Den Auftakt bildet die Insel Rømø, wo am ersten Septemberwochenende jährlich das sehenswerte Drachenfestivals stattfindet. Verpassen Sie nicht ein Foto von diesem spektakulären Ereignis zu machen. Die Fahrt geht weiter in Richtung Ringkøbing. An dieser Stelle finden Sie den Ringkøbing Fjord – Dänemarks bekanntester Küstensee. Den besonderen Reiz dieser Dänemark-Reise macht vor allem die Hafenstadt Skagen aus. Hier befindet sich die zwischen der Nordsee und Ostsee liegende Landzunge, die gleichzeitig den nördlichsten Teil Dänemarks bildet.

Wohnmobil-Touren für Einsteiger – Fazit

Premiere im Wohnmobil: Für Camping-Anfänger oft eine Mischung aus Vorfreude, Aufregung und Ungewissheit. Wenn auch Sie sich als Wohnmobil Einsteiger bezeichnen würden und trotzdem Lust auf flexibles, unabhängiges und komfortables Reisen mit dem Camper haben, können Sie sich unsere Tipps gerne zu Herzen nehmen. Wohnmobil Touren müssen gut geplant sein. Setzten Sie sich mit der Bedienung und den Funktionen Ihres Wohnmobils auseinander und gehen Sie Schritt für Schritt Ihre Packliste durch. Muten Sie sich während Ihres ersten Roadtrips auch nicht zu viel zu. Kurze Strecken mit wenigen Fahrstunden und genügend Stopps sind besonders wichtig und empfehlenswert. Auf diese Weise steht einem gelungenen ersten Wohnmobilurlaub nichts im Wege.

Oh oh! Dein Browser scheint etwas veraltet zu sein.
Um die Website optimal nutzen zu können, nutze bitte einen modernen Browser wie z. B. den Mozilla Firefox oder Google Chrome.