In einer Werkstatt das passende Equipment nachrüsten lassen

Lithium-Batterie im Wohnmobil: Alles was Sie wissen müssen

Lithium-Batterien werden immer beliebter für Wohnmobile was vermutlich an Ihren vielen Vorteilen liegt. Eine Lithium-Batterie kann dem Camper zum einen, ein schnelleres Aufladen und zum anderen ein Gewichtsersparnis ermöglichen. Ebenfalls kann durch die erhöhte Kapazität dem Wohnmobil-Nutzer ein autarker Einsatz erleichtert werden. Mit unserem Artikel geben wir Ihnen einen guten Überblick über das Thema rund um Lithium-Batterien im Wohnmobil und klären die wichtigsten Fakten.

Wofür sind Gel-Batterien, AGM Batterien und Lithium-Batterien?

Es werden schon seit langer Zeit die sogenannten Bleibatterien sowie deren Verwandte, die Blei-Gel-Batterien und die AGM Batterien in Wohnmobilen verbaut. Der Nachteil dieser Batterien im Wohnmobil sind zum einen ihr Gewicht und die oft Auftretenden Probleme wie zum Beispiel, die geringe Lebensdauer bei einer nicht gut durchgeführten Ladung oder das sie bei häufiger Anwendungen schnell nachlassen. Der einzige Vorteil, ihr Preis. Die Bleibatterien, sowie die Gel-Batterien sind relative preiswert, wohingegen die AGM Batterien im Wohnmobil doch schon einen etwas teureren Preis hat.

Seit einiger Zeit gibt es nun schon die Lithium-Batterien in Wohnmobilen zu finden. Sie gelten bei Campern und Kastenwagen Besitzern jedoch als Luxusprodukt, weil ihr Preis deutlich höher ist als bei der AGM Batterie oder bei der Blei-Gel-Batterie. Die Lithium-Batterien haben jedoch klare Vorteile die nicht von der Hand zu weisen sind und ihren Preis rechtfertigen.

Grundlagen zum Thema Lithium-Batterien

Zunächst einmal erklären wir Ihnen den Begriff LiFePo4 Batterie. Die LiFepo4 Batterie ist eine Lithium-Ionen-Batterie die anstatt einer Elektrode aus Lithium-Cobaltoxid eine aus Lithium-Eisenphosphat hat. Diese Gegebenheit macht den Akku/ die Batterie sicherer, weil dadurch thermisches Durchgehen verhindert werden kann. Es gibt mittlerweile auch sogenannte LiFePoY4 Akkus. Die LiFePo4 Batterie hatte nämlich neben dem Preis noch zu Beginn den Nachteil gehabt, dass sie eine geringe Leistung hatten. Durch eine fortlaufende Entwicklung in den letzten Jahren wurden viele Varianten getestet und neue Arten kamen hervor. Die LiFePoY4 enthält die Y-Komponente, dass sogenannte Yttrium. Dieses sorgt für eine deutliche Leistungsverbesserung ist jedoch mittlerweile dank der neuen LiFePo4 Varianten nicht mehr nötig.

Sind Lithium-Batterien im Wohnmobil sicher?

Es werden nicht alle Arten von Lithium-Batterien für den Einbau im Wohnmobil empfohlen. Es gibt bezogen auf die Sicherheit bei einigen bedenken weswegen nicht jede Lithium-Batterie eingebaut werden sollten. Die einzigen Lithium-Batterien die als sicher gilt sind die LiFePo4 (Lithium-Eisenphosphat-Batterien).

Vorteile der Lithium-Batterie beim Wohnmobil

Zu den besonderen Vorteilen einer Lithium-Batterie zählt zum einen das geringe Gewicht und die hohe Kapazität bei gleicher Größe. Ebenfalls verfügt die Lithium-Batterie über eine hohe, nutzbare Kapazität und ist sehr widerstandsfähig gegenüber Tiefentladungen. Ein weiterer Vorteil ist das sie Lithium-Batterie hohe Ladeströme und Entladeströme bei einer hohen Zyklenfestigkeit zu bieten hat. Zu guter Letzt ist wohl der wichtigste Aspekt beim verwenden einer Lithium-Batterie LiFePo4 (Lithium-Eisenphosphat-Batterien) der Sicherheitsaspekt. Wie bereits erwähnt gilt die LiFePo4 als sehr sicher.

Eine Lithium-Batterie wird in ein Vehicle eingesetzt.
Lithium-Batterien gibt es in vielen verschiedenen Formen für alle Arten von Fahrzeugen

Kapazität und Tiefentladungs-Resitenz

Bei gewöhnlichen Batterien ist es so, dass diese nur bis zu 50 % entladen werden sollten, damit ihre Lebensdauer nicht zu stark darunter leiden muss. Lithium-Batterien hingegen können bis zu 90% bedenkenlos entladen werden ohne das die Lebensdauer darunter leidet. So kann eine 200ah Blei-Batterie nur zu 100ah genutzt werden wohingegen bei einer 200ah Lithium-Batterie beinahe die kompletten 200ah genutzt werden können.

Stromaufnahme und einfaches Laden

Herkömmliche Batterien von Unternehmen für Wohnmobile können nur langsam aufgeladen werden und weisen besonders zum Ende des Ladezyklus deutliche Schwächen in der Stromaufnahmen auf. Lithium-Batterien hingegen haben dieses Problem nicht. Lithium-Batterien können viel schneller geladen werden und der Ladebooster kann durch sie erst richtig genutzt werden. Normale Bleibatterien (Blei-Säure-Batterien) laden nur noch sehr langsam wenn sie bereits gut geladen sind, was bei LiFePo4 nicht der Fall ist.

Was ist BMS?

Ein Batterie Management System, kurz BMS ist in der LiFePo4 Lithium-Batterie integriert. Dieses BMS kontrolliert und schützt die Batterie vor Schäden. So können Tiefladungen verhindert werden, indem einfach die Stromaufnahme verhindert wird. Ebenfalls schützt das BMS beim Laden bei zu tiefen Temperaturen und balanciert die Zellen innerhalb der Batterie aus.

Weitere Vorteile der Lithium-Batterie

Für alle die gerne elektrische Geräte wie eine Kaffeemaschine, einen elektrischen Campingkocher oder auch einen Fön benutzten wollen, während Sie mit dem Wohnmobil unterwegs sind haben die Lithium-Batterien im Wohnmobil schon einen echten Vorteil. Lithium-Batterien können besonders hohe Ströme abgeben und das ohne Spannungsabfall. Das macht sie besonders interessant für den Einsatz eines Wechselrichters.

Ein weiterer Vorteil ist wie bereits erwähnt das Gewicht. Die lithium-Ionen-Batterien haben bei vergleichbaren Kapazitäten deutlich weniger Gewicht als die Blei-Säure-Batterien. Die Lithium Technologie beziehungsweise der Lithium-Ionen-Akku der Lithiumbatterien ist ein idealer Bleibatterie Ersatz besonders für Wohnmobilfahrer die um das Gewicht auf der Brückenwaage bangen.

Nachteile von Lithium-Ionen-Batterien

Was wir so richtig gut an einer Lithium-Batterie finden haben Sie ja gerade schon gehört. Doch alles Gute hat leider auch sein Schlechtes. So gibt es es selbst bei LiFePo4 Lithium-Batterie ein paar Nachteile die wir Ihnen nennen wollen.

Der Preis

Ein großer Nachteil gegenüber einer Bleibatterie ist zunächst einmal der Preis. Man sagt so schön „Qualität hat ihren Preis“. Die Kosten einer Lithium-Batterie kann stark von Hersteller zu Hersteller abweichen und damit sind sie deutlich teurer als normale Blei-Batterien für ihren Camper. Klar muss der Nutzen, die Qualität und die Lebensdauer mit berücksichtigt werden, die deutlich über den von Blei-Batterien liegt.

Die Ladetechnik

Nicht alle Wohnmobile können mal ebenso ihre Batterie gegen eine Lithium-Batterie getauscht bekommen. Vor allem ältere Modelle haben laut unseren Informationen im Vergleich, häufiger das Problem das eine LiFePo4 Lithium-Batterie schwer zu integrieren ist. Oftmals ist eine Änderung der Ladetechnik nötig um die Batterietechnologie von den Produkten fachgerecht nutzen zu können. Es gibt jedoch von manchen Herstellern Plug & Play Lösungen die damit werben, ohne Umrüsten der Fahrzeuge die Lithiumbatterien verwenden zu können. Wie fachgerecht diese Lösungen sind können wir jedoch nicht bestätigen. Man findet nur wenige Informationen oder Daten ob im Vergleich zum Umrüsten die Lebensdauer der Batterie stärker bei Plug & Play leidet.

Der Faktor Kälte

Wenn man sich über Lithium Akkus schlau macht findet man oft das Problem des Ladens bei Kälte. Fakt ist das Lithium Akkus nur in einem bestimmten Temperaturbereich geladen werden sollen. Minusgrade gestallten sich dabei als klare Tabuzone laut den Datenblättern. Die Minusgrade können Einfluss auf die Kapazität und die Zyklen des Ladens haben und verlangsamt den Batteriestrom.

Klar ist jedoch auch das die Batterie selten auf Ihrer Reise wirklich in Minusgraden geladen wird. Ihr Wohnmobil wird während der Fahrt nur sehr unwahrscheinlich auf Minusgrade auskühlen, da der Innenraum von Ihnen vermutlich beheizt wird. Bei längerer Standzeit kann das Problem schonmal auftreten jedoch wird die LiFePo 4 Lithium-Batterie von der Lichtmaschine geladen und ist schnell wieder einsatzbereit, in den meisten Fällen.

Eine Inspektion am Wohnmobil in einer Wohnmobil-Werkstatt
Einbau einer Lithium-Batterie in unserer Wohnmobil Werkstatt

Warum sollten Sie eine Lithiumbatterie verwenden?

Fassen wir zusammen:

  1. Zu den Vorteilen gehört zum einen die Nutzbare Kapazität die deutlich höher ist als die der herkömmlichen Wohnmobil Blei-Batterien.
  2. Zum anderen ist die Zyklen-Festigkeit und die Lebensdauer einer Lithium-Batterie oder von einem Lithium-Ionen-Akku deutlich besser dank der fortgeschrittenen Batterietechnologie der LiFePo4 Akkus.
  3. Als nächstes wäre das Gewicht und die Größe ein ordentliches plus der LifePo4 Akkus. Das macht sie besonders attraktiv für Wohnmobilreisende mit Platz- und Gewichtsproblemen.
  4. Vom Kostenaspekt her ist insgesamt durch die bereits aufgezählten Vorteile, der Preis pro Ladezyklus günstiger gegenüber einer herkömmlichen Wohnmobil Batterie (Kosten/Nutzen-Vergleich) .
  5. Die Lithium-Batterie im Wohnmobil hat zudem eine deutliche Resilienz gegenüber Tiefentladungen, was sie von der Handhabung auch für Anfänger und Neulinge sehr attraktiv macht.
  6. Ebenfalls ermöglicht eine LifePo4 Batterie schnelleres Laden mit höheren Lade- und Entladeströmen und das auf eine Batterie schonende Weise.
  7. Und zu guter Letzt, die Sicherheit bei der Verwendung einer LiFePo4 Lithium-Batterie.

Brauche ich eine Lithium-Batterie für mein Wohnmobil?

Die Frage ob Sie LiFePo4 Lithium-Batterie in Ihrem Camper benötigen hängt davon ab, ob Sie die genannten Vorteile für Sich nutzen wollen. Viele Lithium-Batterien Nutzer schätzten vor allem das autarke Reisen mit einer Lithium-Batterie. Sie lädt sich schnell auf, hat einiges an Kapazität sowie Leistung und besitzt nur wenig Gewicht. Wenn das für Sie von Interesse sein sollte ist die Lithium-Batterie definitiv von uns eine Empfehlung wert.

Die Anschaffung einer Lithium-Batterie

Wenn Sie sich dafür entschieden haben eine Lithium-Batterie zu kaufen sollten Sie vor dem Kauf auf folgende Dinge achten. Zunächst einmal stellt sich die Frage wie viel Geld Sie ausgeben wollen. Der Preis einer Lithiumbatterie hängt von den verschiedenen Features und den Herstellern ab. Es gibt verschiedene Arten für verschiedene Wohnmobile und Vorhaben. Als nächstes sollten Sie mit dem Anbieter zusammen prüfen, ob Sie die nötige Ladetechnik in Ihrem Wohnmobil verbaut haben oder ob Sie eine neue Nachrüsten müssen. Das wären Kosten die zusätzlich auf den Preis kommen.

Des Weiteren stellt sich die Frage, wieviel Kapazität benötigen Sie? Reicht Ihnen der Einbau einer kleinen Lithiumbatterie wodurch Sie in den aller meistens Fällen deutlich Gewicht sparen oder wollen Sie eine massiv höhere Kapazität in Ihrem Wohnmobil. Wenn Sie sich entschieden haben geht es an den Einbau der Batterie. Doch was bietet sich mehr an, einbauen lassen oder selber einbauen.

Grundlegend empfehlen wir die Batterie einbauen zu lassen. Wer kein gutes Fachwissen hat sollte bei einer so kostenintensiven Anschaffung nicht den Fehler begehen die Lebensdauer der Batterie durch ein falsches Verkabeln zu gefährden. Beim Einbau muss beispielsweise der Platz, die Spannung der Ladegeräte sowie die Ladekurve und der Ladebooster berücksichtig werden. Für alle die jetzt schon nicht mehr wissen was Sache ist, empfehlen wir die Werkstatt. Wer sich doch selber rantrauen möchte, sollte mit dem Geeigneten Tutorial zusammen Schritt für Schritt den Einbau durchgehen, um nichts fasch zu machen.

Verschiedene Technische Komponenten wie  Platinen und Anschlüsse
Technische Komponenten

Fazit und Empfehlung

Wir finden das die Lithium-Batterie eine tolle Sache ist die besonders bei Wohnmobil-Urlaubern die häufig verreisen Sinn macht. Der Preis scheint hoch, jedoch relativiert sich das durch die Lebensdauer und die vielen Vorteile der Batterie. Schlussendlich muss jeder für sich selber wissen ob sich diese Investition für Ihn lohnt. Wir finden das alleine schon die BMS (Batterie Management System) Batterietechnologie ein echter Vorteil für die Nutzung ist.

Sie möchten eine Lithium-Batterie einbauen lassen? In einer unserer Wohnmobil Werkstätten in Ihrer Nähe können Sie jederzeit einen Termin zum Einbau machen.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl und bauen die Lithium-Batterie fachgerecht in Ihren Camper ein.

Jetzt von unserem kompetenten Service-Team beraten lassen und eine neue und verbesserte Batterietechnologie nutzen mit Roadfans.

Oh oh! Dein Browser scheint etwas veraltet zu sein.
Um die Website optimal nutzen zu können, nutze bitte einen modernen Browser wie z. B. den Mozilla Firefox oder Google Chrome.