Bei der Wohnmobil Werkstatt die Hubstützen nachrüsten lassen

Hubstützen für das Wohnmobil: Die wichtigsten 3 Arten im Überblick

Wer nach „Hubstützen Wohnmobil“ sucht, findet eine ganze Masse an verschiedenen Produkten sowie Tipps und Tricks zu Themen wie Preis-Leistungs Verhältnis, der Position der Stützfüße oder auch welche Produkte von Hersteller-Marken am besten sein sollen.

Damit Sie in dem ganzen Durcheinander den Überblick bewahren, haben wir für Ihren möglichen Kauf von Stützensystemen, eine passende und praktische Übersicht erstellt. Unsere Ergebnisse helfen Ihnen Artikel zu vergleichen und Unterschiede im Lieferumfang festzustellen.

Stützensysteme für Wohnmobile

Wer schon öfter mit dem Wohnmobil unterwegs war wird es bereits kennen und wer es noch vor hat, wird es kennenlernen. Unebenheiten im Boden wie z.B auf Sand oder auch auf der Wiese der Campingplätze können zu fehlender Stabilisierung vom Wohnmobil oder Wohnwagen führen, was möglicherweise bei Sturm zu drastischen Konsequenzen führen kann. Um dem entgegenzuwirken gibt es sogenannte Hubstützenanlagen mit denen man die Position vom Wohnmobil oder auch Wohnwagen in einen festen Stand bringen kann.

Wofür benötige ich Stützensysteme beim Wohnmobil oder Wohnwagen?

Camper und Reisemobile bieten sich dafür an, überall in der Natur einen Stopp einzulegen. Besonders die traumhaften Landschaften in denen man campen kann, machen es für viele so reizvoll. So kommt es vor, dass man auf Schotter, auf Sand, Kies oder auf weichem Boden parkt. Was man sofort feststellt? Kein ebener Untergrund. Wer nicht auf Asphalt oder ähnlichem parkt hat meistens das Problem das der Untergrund nicht besonders eben ist.

Das Resultat ist offensichtlich. Das Reisemobil befindet sich in Schräglage und somit auch alles was dabei ist, inklusive Ihnen. Wen es genauso sehr nervt wie uns, das die Getränke hin und her schwappen und man gefühlt nichts gerade ablegen kann ohne das es verrutscht, der kommt um das Thema Hubstützenanlage nicht herum.

Die Schieflage muss also ausgeglichen werden. Das bedeutet, dass Fahrzeug muss gestützt werden. Die meisten werden jetzt als erstes zu den bekannten Keilen greifen. Diese sind meistens aus Holz oder aus Kunststoff und werden unter die Reifen als zusätzliche Stützen für das Gleichgewicht platziert. Man erhofft sich dadurch, dass Gewicht durch die richtige Positionierung besser zu verteilen und somit bei Fahrzeugen die Schräglage zu beheben.

Das klingt jedoch in den meisten Fällen leichter als getan. Den richtigen Winkel bei der Positionierung zu treffen und den Camper somit auszubalancieren kann eine Menge Arbeit sein. Hinzukommt noch wenn man das ganze unter nicht optimalen Wetterbedingungen durchführt, wird die Nummer noch um einiges schwieriger.

Eine weitaus einfachere und vor allem bessere Lösung sind die Hubstützen. Hubstützen für Wohnmobile sind schon Ewigkeiten auf dem Markt und ein gängiges Mittel, um Ihr Wohnmobil in den richtigen Stand zu bekommen. Hubstützen für Wohnmobile sind wie ein zweites oder bessergesagt drittes Paar Beine, um das Fahrzeug in eine waagerechte Lage beim Camping zu bringen.

Hubstützen Wohnmobil. Auf jeden Untergrund vorbereitet sein.
Wohnmobil auf dem Weg durch den Regen

Hubstützen für das Camping-Fahrzeug: Die 3-verschiedenen Varianten

Grundsätzlich unterscheidet man bei Hubstützen für das Wohnmobil in drei verschiedene Kategorien beziehungsweise Varianten:

  • Manuelle Hubstützen
  • Elektrische Hubstützen
  • Hydraulische Hubstützen

Die manuelle Hubstütze für das Wohnmobil

Die wohl häufigste und verbreitetste Form der Hubstütze ist die manuelle. Wir der Name schon verrät müssen Sie hier selber Hand anlegen. Mit Hilfe der manuellen Hubstützen oder auch Kurbelstützen genannt erreichen Sie in den meisten Fällen schon Ihr Ziel. Die Kurbelstützen befinden sich meistens unter dem Heck des Campers und werden entweder mit einer bereits verbauten Kurbel oder einem passenden Werkzeug ausgefahren. Die Kurbelstützen sind fest montiert und werden bei Fahrbetrieb hochgekurbelt und beim Stand runtergelassen.

Zum Nivellieren (Nivellieren = in eine gleichmäßige Position bringen) benötigen Sie etwas Kraft und sollten zusätzlich feste Holzstücke oder Steinplatten unter die Kurbelstützen legen. Das geschieht, damit die Stützensysteme nicht in einem weichen Boden absinken.

Der Vorteil dieses Stützensystems ist das geringe Gewicht und der Preis des Artikel. Meisten beläuft sich der Artikel-Preis auf nicht mehr als 100 €. Der Nachteil, die Stützen müssen mit der Hand bedient werden, was bei jahrelangem Verbrauch schonmal etwas mühsamer werden kann.

Die elektrische Hubstütze am Wohnmobil

Die einfachere Variante ist die der elektrischen Stütze. Die elektrische Hubstütze ist deutlich einfacher von der Benutzung und gehört beinahe schon zum Standard-Zubehör des Luxus-Wohnmobils. Die Stütze lässt sich ganz einfach an den Chassis nachrüsten. Es werden meistens zwei bis vier Stützen an den Chassis montiert und an den Bordstrom angeschlossen.

Bei der Bedienung gibt es die Möglichkeiten entweder per Knopfdruck oder per Fernbedienung diese in Bewegung zu setzten. Am Stellplatz auf dem Rasen angekommen müssen Sie dann nichts weiteres tun als diese herunterzufahren.

Vorteil ist hier die Bedienung und der Komfort. Zu den Nachteilen gehört zum einen der steigende Stromverbrauch und die Einschränkung des Maximalgewichts sowie der Anschaffungspreis von diesem Artikel. Der Artikel kann bis zu 1000 Euro bei der Nachrüstung kosten und ist im Vergleich zu dem manuellen Stützensystem sehr teuer.

Die hydraulische Hubstütze für das Wohnmobil

Unser letzter Kandidat sind hydraulische Hubstützen. Wir sagen mal so: mehr Komfort geht nicht. Dieses System ist nicht nur vollautomatisch sondern auch noch wirklich gut. Bei Systemen mit hydraulischem Kern findet man einen absoluten Luxus-Artikel vor der meistens schon vorinstalliert ist.

Die Bedienung ist kinderleicht und kann einfach per Knopfdruck auf einer Fernbedienung ausgeführt werden. Die hydraulischen Hubstützensysteme passen sich dann ganz einfach, an den Boden und die Unebenheiten an.

Die Vorteile dieser Hubstützen für das Wohnmobil ist klar: mehr Komfort können andere Stützensystem-Produkte von Unternehmen nicht bieten. Es sind die Top-Modelle der Hubstützen für Wohnmobile und eine echte Rarität der Campingplätze. Der Nachteil ist neben dem wahrscheinlich hohen Eigengewicht, der sehr hohe Preis den Hersteller hier in Ihrem Warenkorb verlangen. Das System kann gut und gerne ab 2200 € losgehen. Dafür gibt es viele bekannte Hersteller wie Alko , Kronings oder Enduro und weitere bekannte Partner.

Jetzt mit dem Wohnmobil Traumhafte Landschaften durchfahren und egal wo rasten dank eingebauten Hubstützen für jeden Untergrund.
Wunderschöne Berglandschaft mit dem Wohnmobil durchqueren

Was Sie beim Kauf von Hubstützen für Ihr Wohnmobil beachten sollten

Wichtig zu beachten ist vor allem das Eigengewicht. Besonders beim Nachrüsten von Wohnmobil Hubstützen sollte man das Gewicht nicht aus den Augen verlieren. Sie können ganz einfach bei der Beratung um Hilfe zu dem Stützen-Systeme fragen und sich das Gesamtgewicht bestätigen lassen.

Als zweites ist es wichtig, von welchem Hersteller das Hubstützen-System stammt. Kommen die Stützen von Marken wie Al-Ko , Kronings, Fiat oder Enduro können Sie meisten bedenkenlos kaufen. Bei Drittanbietern sollten Sie bei einer Beratung, einen Fachmann die Daten der Hubstützen abgleichen und überprüfen lassen.

Natürlich können Sie die Hubstützen auch selber befestigen jedoch ist das ausrichten nicht für jeden gemacht. Wer sich Handwerklich gut auskennt, kann mit Hilfe der Anleitung jedoch sein Glück versuchen. Wir empfehlen jedoch bei teureren Anschaffungen immer den Kontakt zum Fachmann.

Besonders da es bei verschiedenen Wohnmobil-Modellen durchaus unterschiede in der Montierung gibt, sollten Sie beim Selbsteinbau der Stützen zumindest eine zweite Meinung einholen. Es wäre nur sehr ärgerlich wenn die Hubstützen nicht richtig montiert werden. Das kann zum einen dazu führen das Ihr Camper beschädigt wird oder auch zum anderen, dass die Stützen nicht optimal das Gewicht abfangen.

Jetzt Hubstützen am Wohnmobil durch unsere Roadfans Werkstätten einbauen lassen

Wenn Sie Fragen zum Thema Hubstützen haben können Sie jederzeit zu uns kommen. Wir sind Experten auf dem Gebiet und helfen Ihnen gerne weiter. Neben der Beratung bieten wir auch an die Wohnmobilstützen zu bestellen und einzubauen und das von Top-Herstellern wir Alko oder Enduro sowie viele weitere. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lassen Sie sich von uns kostenlos beraten. Besuchen Sie einen unserer vielen Standorte mit Ihrem Wohnmobil. Das Service-Team von Roadfans freut sich auf Sie.

Oh oh! Dein Browser scheint etwas veraltet zu sein.
Um die Website optimal nutzen zu können, nutze bitte einen modernen Browser wie z. B. den Mozilla Firefox oder Google Chrome.