Campingplätze: Kroatien

Reisetipps:
Mit dem Wohnmobil an die Adria - Kroatien entspannt bereisen

Du planst einen Wohnmobilurlaub? Kroatien ist bekannt für seine unzählige Inseln und kristallklares Wasser. Sieh Dir unsere Reisetipps-Kroatien für Istrien und Dalmatien an! Die Inseln Krk, Pag und Murter sind über Brücken mit dem Festland verbunden. Cres, Rab, Brac und viele andere sind problemlos mit der Fähre erreichbar. Im Landesinneren gehören die Plitvicer Seen und Hauptstadt Zagreb unseren Reisetipps-Kroatien. Unsere Campingtipps-Kroatien weisen Dir den Weg.


Das Wichtigste für den Wohnmobilurlaub - Kroatien auf einen Blick

Das EU-Land ist etwas größer als Niedersachsen und hat 4,5 Millionen Einwohner. Von München aus fährst Du zunächst nach Südwesten durch Österreich und Slowenien und erreichst nach 500 Kilometern die kroatische Grenze. Bis an die Südspitze des Landes sind es weitere 500 Kilometer - voll mit Reisetipps-Kroatien. Das Land an der östlichen Adria ist nicht Teil des Schengenraums, zwischen Slowenien und Kroatien ist mit Zollkontrollen zu rechnen. Unsere Reisetipps-Kroatien für alle Fahrer: Von Ende Oktober bis Ende März gilt Licht am Tag, für jede Person im Fahrzeug muss eine Warnweste vorhanden sein. Die Verkehrsstrafen sind tendenziell höher als in Deutschland. Unsere Reisetipps-Kroatien für Wohnmobilisten: Wohnmobile bis 3,5 t sind Pkws gleichgestellt, es gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h außerorts, 110 km/h auf Schnellstraßen und 130 km/h auf Autobahnen. Wohnmobilen über 3,5 t ist eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h auf Land- und Schnellstraßen erlaubt bzw. von 90 km/h auf Autobahnen. Auch die kilometerabhängige Maut auf Autobahnen belastet das Budget für den Wohnmobilurlaub. Kroatien stuft Wohnmobile als Fahrzeuge der Mautkategorie 2 und 3 ein, je nach Anzahl der Achsen, Höhe und Gewicht. Obwohl Kroatien kein Teil der Eurozone ist, kannst Du die Autobahnmaut in Euro bezahlen. In Tourismusgebieten wird der Euro neben der Landeswährung Kuna akzeptiert.


Reisetipps:
Kroatien und seine Regionen

Der erste unserer Reisetipps-Kroatien ist Zagreb, eine mittelgroße europäische Hauptstadt mit 800.000 Einwohnern. Das frühere Agram liegt 20 Kilometer von der Grenze entfernt und ist das ideale Ziel der Anfangsetappe auf einem Wohnmobilurlaub. Kroatien zeigt sich in Zagreb von seiner historischen Seite. Die Oberstadt (Gornji Grad) gehört zu unseren Lieblings-Reisetipps-Kroatien. Rund um die Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert hat sich ein geschlossenes Viertel mit Museen, Ateliers und Galerien gebildet. Die Gebäude der Unterstadt (Donji Grad) stammen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und erinnern an die repräsentativen Bauten in Wien, Prag und Budapest - einer der Top Ten-Reisetipps-Kroatien. Die Halbinsel Istrien ist ein weiterer unserer Reisetipps-Kroatien. Die Städte Pula und Rovinj sind in eine einzigartige Landschaft zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner-Bucht eingebettet. Die stark zerklüftete Küste lässt Meeresarme wie den Limski-Kanal, den Raki zaljev und die Bucht von Polin ins Landesinnere vordringen. Hier liegen einige der besten Plätze unserer Campingtipps-Kroatien. Die Mischung aus Salzwasser und ruhigem Gewässer macht die fjordähnlichen Meeresarme zum perfekten Platz für einen Wohnmobilurlaub. "Kroatien für FKK-Urlauber" könnte der Wahlspruch von Krk sein, einer der beiden größten Inseln der Kvarner-Bucht. Auf der zerklüfteten Insel reichen die Felsen bis ins Meer und obwohl Krk einer der beliebtesten Reisetipps-Kroatien ist, kannst Du eine Bucht für Dich alleine finden. Weiter im Süden gehört die große Hafenstadt Zadar zu den besten Reisetipps. Kroatien ist hier anders als im Norden, vor der Küste liegen über 150 Inseln, viele sind unbewohnt. Hier findest Du eine große Anzahl an Campingplätzen, in der Saison ist eine rechtzeitige Buchung empfehlenswert. Von Zadar aus dauert die Überfahrt nach Ugljan und Dugi Otok nicht lange, die Inseln sind ein paar Kilometer vom Festland entfernt und gehören zu den Highlights der Campingtipps-Kroatien. Zwischen Split und Dobrovnik führt Dich der Wohnmobilurlaub-Kroatien durch die Karstlandschaft der Küste von Dalmatien. Hier liegen viele unserer Campingtipps-Kroatien. Die Altstadt von Dubrovnik ist Perle der Adria, sie ist UNESCO-Weltkulturerbe und hat einen sicheren Platz unter unseren Reisetipps-Kroatien. Der letzte unserer Campingtipps-Kroatien sind die Plitvicer Seen an der Grenze zu Bosnien. Der Nationalpark ist ein Karstgebiet mit Seen, Wasserfällen und Cañons. Braunbären und Wölfe tummeln sich im waldreichen Gebiet.

Plane Deinen Wohnmobilurlaub! Kroatien ist ein vielfältiges Land mit idyllischen Orten und abenteuerlichen Landschaften. Auf der Karte kannst Du Dir unsere Campingtipps-Kroatien ansehen und direkt buchen. Wenn Du bei unseren Campingtipps-Kroatien einen Campingplatz gefundenen gebucht hast, steht der Abfahrt nichts mehr im Wege. Mit unseren Reisetipps-Kroatien beginnst Du den Urlaub gut vorbereitet und entspannt.

Ladezeichen